Referiert durch
Heik Zimmermann

Zielgruppe
Fachkräfte der Pädagogik und angrenzender Fachgebiete

Termin
21. März 2022, 10 – 17 Uhr

Onlineveranstaltung
Die Einladung zur zoom Konferenz geht Ihnen ca. 10 Tage vor der Veranstaltung zu. Ca. 30 Minuten vor Beginn ist der zoom Raum online und eine Mitarbeiterin untersützt sie, falls Sie technische Fragen haben.

Kosten
130 Euro

Trans* – Inter* – Nicht-binär – Queer (Teil 2)

Queere Öffnungsprozesse in der Mädchen*- und Frauen*arbeit im Spannungsfeld von Öffentlichkeit und zeitgemäßer Pädagogik

Im ersten Teil der Fortbildung haben wir konkret überlegt, was es bedeutet Mädchen*- und Frauen*arbeit offen für queere Vielfalt zu gestalten und erweiterte Räume zu schaffen.

In der Fortsetzung werden wir uns mit ersten Ergebnissen aus Einrichtungen und deren Erfahrungen reflektiv beschäftigen. Was hat sich bewährt? Wo sollte nachgearbeitet werden? Welche Tipps können an Kolleginnen* weiter gegeben werden? Wir werden an konkreten Beispielen arbeiten und mit trans*Personen in den persönlichen Dialog gehen.

Außerdem werden wir über aktuelle politische Strömungen, die Veränderungsprozesse beeinflussen oder möglicherweise sogar verhindern, diskutieren.

Die Referentin* Heik Zimmermann informiert über Trans*, Inter*, Nicht-binär und Queer, unterstützt in der Öffnung von Mädchen*- und Frauen*arbeit und lädt ein, sich mit politisch missbräuchlich genutzten Stereotypen auseinanderzusetzen.

Ich interessiere mich für
Name